본문 바로가기
  • Home

Zum Abweisungsbeschluß der Verfassungsbeschwerde gegen § 19 Abs. 1 BWBVermittG

  • Public Land Law Review
  • Abbr : KPLLR
  • 2005, 26(), pp.349-372
  • Publisher : Korean Public Land Law Association
  • Research Area : Social Science > Law

신봉기 1

1동아대학교

Accredited

ABSTRACT

Es handelt sich bei dieser Untersuchung um die Richtigkeit oder Unrichtigkeit des Abweisungsbeschlusses der Verfassungsbeschwerde gegen § 19 Abs. 1 des Gesetzes zur Vermittlung von Bau, Wohnung und Boden(BWBVermittG). Nach § 19 Abs. 1 BWBVermittG ist schadenserstzlich verpflichtet, wenn der Makler bei der Vermittlung vorstzlich oder irrtmlich dem Verkehrsbetreffenden eigentmliche Schaden bewirkt. Ausserhalb der Einfhrung(I) und des Schlusses(IV) wird diese Abhandlung von zwei Kapitel gebildet, also wichtige Inhalte des Beschlusses des koreanischen Verfassungsgerichts(II), sowie die Unrichtigkeit dessen Beschlusses(III). In der II. Kapitel werden die Abrisse des Sachverhaltes, der Gegenstand der Verfassungsbeschwerde, der Entscheidungsteil des Beschlusses durchgesehen. In der III. Kapitel werden die Unklarheit der Begrndung des Nicht-Vorhandenseins der Zussigkeitsvoraussetzung und die Passivitt des Verfassungsgerichts, das Abzugssystem des BWBVermittGs und eine analysierende Vergleichung insbesondere mit Japan und Bundesrepublik Deutschland, im Hinblik auf die Begrndetheit die Prfung der Verletzung des Gleichheitsrechts, der wesentlichen Inhalte von Freiheiten und Rechten sowie der Unvereinbarkeit der Gesetzgebungspolitik mit durchgesehen und nachgeprft.

Citation status

* References for papers published after 2022 are currently being built.