본문 바로가기
  • Home

Stadtentwicklungsrechtliche Probleme des Privatinisiative durch Business Improvement Districts

  • Public Land Law Review
  • Abbr : KPLLR
  • 2015, 71(), pp.107-130
  • Publisher : Korean Public Land Law Association
  • Research Area : Social Science > Law

Kil Joon Kyu 1

1아주대학교

Accredited

ABSTRACT

Durch die Industriellen Revolution werden traditionelle Städte in meistenen Industrieländern sehr schnell entwicklet und urbanisiert. Aber urbanisierte Städte sind allmählich nach der Zeit veraltet und bedürfen einer Erneuerung und einer Stadtsanierung. Zur Zeit wurden Shopping mall und super supermarket auf der grünen Wiese ausserhalb der Städte großzügig gerichtet und deshalb wurden traditionelle kleine Geschäfte in der Innenstadt nicht wohl beschäftigt, sogar bedroht ihre Überleben auf dem Wettbewerb mit denen. Zur revolutionellen Erneuerung der alten Innenstadt wurde Business Improvement Districts (BID) zuerst in Amerika gerichtet und ziemlich erfolgreich sein. Aus diesem Grunde wurde es auch in Deutschland durch die Gesetzesänderungen von BauGB und Landesgesetzen schnell eingeführt und war auch ziemlich erfolgreich. Aber ist es vielleicht eine Herausforderung auf die öffentliche Stadtentwicklung im traditonellen Stadtentwicklungsrecht. Deshalb wird in vorliegender Arbeit das deutsche System von Business Improvement Districtssorgfältig analysiert und konkret berichtet. Schließlich werden Probleme von Business Improvement Districts aufgrund des Stadtentwilungsrecht rechtlich beachtet.

Citation status

* References for papers published after 2022 are currently being built.