본문 바로가기
  • Home

Zur kulturellen Bildungsfuntion der gegenwärtigen Kunst : in Hinsicht auf Hegels Theorie

  • The Journal of Aesthetics and Science of Art
  • Abbr : JASA
  • 2011, 33(), pp.5-44
  • Publisher : 한국미학예술학회
  • Research Area : Arts and Kinesiology > Other Arts and Kinesiology
  • Published : June 30, 2011

Jeong-Im Kwon 1

1강원대학교

Accredited

ABSTRACT

In der vorliegenden Arbeit wird die Bedeutung und Funktion der Kunst im Bereich der Kultur und Bildung betrachtet, um den Charakter der Ästhetik sowie Kunstwissenschaft in der Gegenwart zu reflektieren und neu zu bestimmen. Unter allen anderen Möglichkeiten wird hierbei der Charakter der Ästhetik bzw. Kunstphilosophie als der Rahmen der Diskussion um die kulturelle Bildungsfunktion der Kunst herausgearbeitet, und der Ansatzpunkt für die Bestimmung und Bedeutung der Kunst in dieser Hinsicht wird besonders in Hegels Bestimmung der Kunst untersucht. Hegels Gedanken über die Bedeutung der Kunst in bezug auf die Bildung finden sich seit seiner frühen Philosophie konsequenterweise und bestehen im gleichen Kontext mit den nachaufklärerischen Diskussionen seiner Zeit. Aber im Unterschied zu den damaligen Diskussionen über die Bildung, die entweder auf die Verwirklichung des ‘rationalen ganzen Menschen’ abzielten, oder in Kritik dieser einseitigen Idee die Bedeutung der sinnlichen Bildung betonten, liegt die Eigentümlichkeit des Hegelschen Denkens darin, dass er über die Bestimmung der Kunst als die blosse sinnliche Bildung hinaus die Bedeutung der Bildung durch Kunst im Standpunkt der Geistes- und Kulturphilosophie erhellt, in dem es um die Verwirklichung der Sittlichkeit geht. Besonders bezeichnet sich die Funktion der kulturellen Bildung, die Hegel in der Berliner Zeit eine Weise der formellen Bildung als der Bildung zur Allgemeinheit, d.h. zum Gesichtspunkt des alle Partikülationen umfassenden Denkens bestimmt, als die mögliche Funktion der Kunst nach dem Vergangenheitscharakter der Kunst in der Moderne, und es wird erwiesen, dass sie in den folgenden drei Aspekten zugleich als die Bestimmung der Bedeutung und Funktion der Kunst in der Gegenwart geltend ist. Erstens lässt sich die Verwirklichung der Sittlichkeit, die Hegel als das Ziel der Bildung des Menschens konsequenterweise behauptet, als das endgültige Ziel der kulturellen Bildung durch Kunst in der Gegenwart auffassen, indem der Inhalt der Sittlichkeit stets neu bestimmt wird. Zweitens gilt die kulturelle Bildungsfunktion der Kunst, die der formellen Bildung als der Bildung zur Allgemeinheit gehört, für Heute immer noch. Denn durch diese Bildung gehen wir unsere eigensüchtige Denkweise hinaus und erweitern unser partielles beschränktes Bewusstsein. Und zwar faßt diese Bildung die Forderung der postmodernischen Denker zur Mannigfaltigkeit der Werte der Kulturen und der Dingen um. Drittens führt die kulturelle Bildungsfunktion der Kunst im Rahmen der formellen Bildung zur kritischen Betrachtung des herkömmlichen Gehalts, indem sie verschiedene Lebensforme und Kulturen vermittelt. So kann man davon überzeugt sein, dass diese Funktion der Kunst heutzutage mehr als je her nötig ist, weil man dadurch die kulturkritische Fähigkeit in der durch den Pluralismus und die Entwicklung der Medien verbreiteten visuellen Kultur verstärkern kann.

Citation status

* References for papers published after 2022 are currently being built.