본문 바로가기
  • Home

Enteignung und Zeitpunkt der Vermögensveräußerung im Einkommensteuerrecht

  • Public Land Law Review
  • Abbr : KPLLR
  • 2008, 39(), pp.53-76
  • Publisher : Korean Public Land Law Association
  • Research Area : Social Science > Law

Park, Jong-Su 1

1高麗大學校

Accredited

ABSTRACT

Es geht in diesem Aufsatz um das Problem des Veräußerungszeitpuntes im Einkommensteuerrecht im Hinblick auf die Enteignung. Die Enteignung bedeutet auch wie andere Rechtsgeschäfte eine entgeltliche und tatsächliche Lieferung eines Wirtschaftsgutes. Der Eigentümer des Wirtschaftsgutes muss daher Einkommensteuer bezahlen. Aber Es stellt sich manchmal die Frage, wann eigentlich die Veräußerungstätigkeit stattgefunden ist. Je nach dem, dass die Veräußerungstätigkeit früher oder später geschah, verändert sich die zu zahlende Beträge der Steuerpflichtigen. Dazu regelt das Einkommensteuerrecht im allgemein, dass die Veräußerungstätigkeit normalerweise am Tag der Entgeltleistung stattf́́indet. Dies bedeutet bei der Enteignung, dass die Veräußerungstätigkeit am Tag der Entschädigungsleistung stattfindet. Es ist jedoch schwierig, den Tag der Entgeltleistung festzusetzen, wenn der Eigentümer des Wirtschaftsgutes gegen Entschädigungsentscheidung Einspruch oder Klage erhoben kann. Denn das Verfahren kann ungewöhnlich lang dauern. Der Verfasser möchte in diesem Aufsatz theoretisch klar machen, wann die Entschädigung im Fall der Erhobung des Beschwerdeverfahrens endlich festgesetzt wird.

Citation status

* References for papers published after 2022 are currently being built.